Trennungsbegleitung

Manchmal passt es einfach nicht mehr.

Was tun, wenn man zu dieser Einsicht kommt und gemeinsame Kinder hat?

Bei einer frischen Trennung sind oft Dinge passiert, die uns verletzt haben. Unsere Wunden lassen uns den Blick auf das Gemeinsame und auf das Wesentliche leicht verlieren, zum Beispiel den Blick auf die Kinder. Aber auch den Blick auf den Menschen im Partner.cTrennungen sind besonders mit Kindern eine Herausforderung. Die Beziehung auf der Paarebene kann man beenden. Die Elternschaft endet nicht. Wenn die Partnerschaft nicht gut beendet und geklärt ist, werden Konflikte auf anderen Ebenen weiter ausgetragen – oft auf den Ebenen von Geld oder Besuchsrecht. Wenn offene Rechnungen bis zum Richter führen, kann dieser Konflikt eine zerstörerische Dynamik annehmen. Die Leidtragenden sind in der Regel die Kinder.

Was ist die beste Lösung für alle Beteiligten? Wir begleiten Sie durch diese herausfordernde Zeit.

Eltern werden wir immer sein. Papa und Mama werden wir immer sein.
Nur wie sieht das unser Kind? Wie schaut unser Kind in 20 Jahren auf uns?

 

Termin: nach Vereinbarung:


Ansprechpartner:
Mag. Agnes Goldmann
Ing. Peter Gigler